Barrierefrei im Kopf – Interview mit Sebastian Wächter

 in Allgemein, Change, Führen, Interview, Podcast

Reale Barrieren erlebt Sebastian Wächter überall. Sebastian Wächter sitzt seit einem Unfall als Teenager im Rollstuhl. Mit viel persönlichem Einsatz hat er sich wieder zurück ins Leben gekämpft. Die Barrieren in den Köpfen von Führungskräften und Mitarbeitern in Unternehmen zu beseitigen, das ist seine Mission. Dazu ermöglicht er auch schon mal Nicht-Rollstuhlfahrern die Erfahrung, wie es ist, im Rollstuhl in der Stadt unterwegs zu sein.

Das aktuelle Buch von Sebastian Wächter zum Thema Veränderungsprozesse

“Meine Querschnittslähmung war letztendlich nichts anderes als ein Veränderungsprozess.” sagt er. Dazu braucht es nach seiner Meinung drei entscheidende Dinge:

  1. Der richtige Fokus: Schaue ich auf die Schwächen bei Mitarbeitern oder auf Potenziale? Schaue ich auf das, was nicht mehr geht, oder das, was noch möglich ist?
  2. Akzeptanz, dass die Veränderung notwendig ist, auch wenn Veränderung anstrengend ist.
  3. Verantwortung übernehmen und umsetzen: Rein aus der Opferrolle und rein ins Handeln!

Mehr zu Sebastian Wächter: https://barrierefrei-im-kopf.de/

Alle Folgen von Orientierungszeit finden Sie hier:

Recommended Posts

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Schnellkontakt

Ich bin gerade nicht da? Dann hinterlassen Sie mir eine kurze Nachricht und ich melde mich schnellstmöglich bei Ihnen.

Nicht lesbar? Neuer Text. captcha txt

Wonach suchen Sie?