Ein Entwicklungsgespräch führen

 in Allgemein, Aus der Praxis, Führen, Podcast, Produktivität


Entwicklungsgespräche sind für viele Führungskräfte nur eine lästige Pflicht. Zudem befürchten manche, dass sie ihre besten Mitarbeiter verlieren, wenn sie diese zu sehr fördern. Aber mit den richtigen Fragen wird das Entwicklungsgespräch zum Top-Führungswerkzeug.

Normalerweise betrachten Sie als Führungskraft die Situationen im Führungsalltag aus Ihrem persönlichen Blickwinkel. In der Serie „Fragen beantworten und Orientierung“ geben möchte ich mit Ihnen typische Führungssituationen betrachten und Ihnen die Fragen vorstellen, die Mitarbeiter bewegen. Mit diesem Perspektivwechsel sind Sie zukünftig noch besser in der Lage, ihre Mitarbeiter zu steuern. Wenn Sie nämlich genau die Fragen beantworten, die Mitarbeiter bewegen, die sie aber nicht zu stellen wagen, dann sorgen Sie wirklich für Orientierung.

Bei einem Entwicklungsgespräch steht die fachliche und persönliche Entwicklung des Mitarbeiters im Mittelpunkt. Sie beziehen sich dabei auf das zuletzt geführte Entwicklungsgespräch und Sie identifizieren gemeinsam mit dem Beschäftigten dessen Fortschritte in der Entwicklung. Außerdem vereinbaren Sie im Rahmen dieses Gespräches die Maßnahmen für die nächste Zukunft.

Beim Entwicklungsgespräch greifen Sie auf Ihre Notizen in Ihrem Orientierungsjournal zurück. Das Orientierungsjournal ist ein wertvolles Hilfsmittel, um Ihre Führungsarbeit zu erleichtern. In einer früheren Folge habe ich Ihnen ja bereits die konkrete Anwendung und die vier entscheidenden Vorteile des Orientierungsjournals erläutert. Falls Sie diese Folge noch nicht gehört haben, möchte Ihnen empfehlen, dies jetzt nachzuholen.

Fragen für das Entwicklungsgespräch

Diese Fragen sollten Sie aus Sicht der Mitarbeiter im Entwicklungsgespräch beantworten:

  • Wie ist die derzeitige Situation in Bezug auf Leistung, Verhalten und Kompetenz aus Ihrer Sicht als Führungskraft?
  • Welche Entwicklung haben Sie seit dem letzten Gespräch wahrgenommen?
  • Wie beurteilen Sie diese Entwicklung?
  • Was wünschen Sie sich noch? Wo könnte die Mitarbeiterin oder der Mitarbeiter noch mehr Leistung bringen, mehr Kompetenz entwickeln oder das Verhalten professionalisieren?
  • Wo sehen Sie seine oder ihr Stärken?
  • Wohin könnte sich die Person entwickeln?
  • Welche Kompetenzen müssten dafür noch ausgebaut werden?
  • Welche Maßnahmen sehen Sie dazu als notwendig an?
  • Inwieweit werden Sie den Mitarbeiter oder die Mitarbeiterin in seiner bzw. ihrer Entwicklung weiter unterstützen?

Verliert man nicht seine besten Leute?

Natürlich sollten Sie die Mitarbeiter auch nach ihrer Selbstwahrnehmung fragen und berufliche wie private Ziele sowie Wünsche in Bezug auf die Weiterentwicklung aufnehmen.

Manche Führungskräfte befürchten, dass sie ihre Top-Mitarbeiter verlieren, wenn sie diese zu sehr fördern. Wenn wir diese Überlegung weiterdenken, wie lautet dann die Alternative? Auch ich habe in der Vergangenheit immer wieder gute Mitarbeiter verloren. Andererseits wären sie auch von selbst gegangen, wenn ich ihre Entwicklung nicht gefördert hätte. Nur wäre ich dann sicher in schlechterer Erinnerung geblieben. Zu manchen meiner Mitarbeiter habe ich heute noch Kontakt und sie bilden einen wichtigen Teil meines Netzwerkes.

Machen Sie also klar, dass Sie Ihre Mitarbeiter fördern werden, auch auf das Risiko hin, dass sich Ihre Wege trennen werden. Sagen Sie ganz offen zu Ihren Top-Mitarbeitern: „Ich möchte Sie fördern, denn ich sehe, Sie haben viele Stärken und ein großes Potenzial. Deshalb möchte ich mit Ihnen im Entwicklungsgespräch meine Einschätzung mit Ihnen teilen und diskutieren. Auf dieser Basis können wir zusammen über die nächsten Schritte reden.“

Fragen beantworten, bevor sie gestellt werden.

Führen wird leichter, wenn Sie die Fragen der Mitarbeiter beantworten, bevor diese sie stellen. Eine Auflistung der Fragen der Mitarbeiter bei unterschiedlichen Führungsaktionen finden Sie in meinem Buch “Zielführend” im Kapitel 8: “Orientierung in der Mitarberführung”.

Probieren Sie das Ganze beim nächsten Entwicklungsgespräch einmal aus. Mich interessiert, welche Erfahrungen Sie machen. Ich freue mich auf den Dialog mit Ihnen.

Alle Folgen von Orientierungszeit finden Sie hier:

 

Foto: depositphotos.com, © pertusinas, ID: 5868057

Recommended Posts

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Schnellkontakt

Ich bin gerade nicht da? Dann hinterlassen Sie mir eine kurze Nachricht und ich melde mich schnellstmöglich bei Ihnen.

Nicht lesbar? Neuer Text. captcha txt

Wonach suchen Sie?